NETZ - Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V.

NETZ ist auf Entwicklungszusammenarbeit mit Bangladesch spezialisiert. Der Verein arbeitet seit 1989 mit Partner-Organisationen in dem Land zusammen. Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. NETZ unterstützt Projekte für Ernährung, Bildung und Menschenrechte.

NETZ entsendet seit 1991 Freiwillige nach Bangladesch. Im Vordergrund steht dabei das entwicklungspolitische und interkulturelle Lernen. Der Freiwilligendienst wird über das entwicklungspolitische Programm "weltwärts" gefördert. NETZ ist zudem als Träger-Organisation für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Ausland anerkannt. 

NETZ nimmt Freiwillige aus verschiedenen Lebensbereichen auf: junge Menschen mit Haupt- oder Realschulabschluss, mit abgeschlossener Berufsausbildung, Abiturienten und Abiturientinnen, Studentinnen und Studenten im Grund- und Hauptstudium sowie Berufstätige oder Fachleute, die eine neue Herausforderung suchen.

 

Hinweis zum Freiwilligenjahr 2018/2019:

Gegenwärtig ist keine Freiwilligengruppe in Bangladesch im Einsatz. Grund dafür ist die Sicherheitslage, weil es in Bangladesch vereinzelte Angriffe auf Vertreter der Zivilgesellschaft und Ausländer gab. In Absprache mit unseren Partnerorganisationen in Bangladesch und unter Berücksichtigung der Einschätzungen der deutschen Botschaft in Dhaka und des Auswärtigen Amts beobachtet NETZ derzeit die Sicherheitslage. Zu gegebener Zeit werden wir eine Neueinschätzung der Situation vornehmen. Eine neue Ausschreibung für den Freiwilligendienst erfolgt dann zeitnah.

Noch ist also offen, ob wir für 2018/2019 Freiwilligendienste anbieten können. Interessierte können sich bei uns melden.

Kontakt

NETZ - Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V.
Adresse: 
Moritz-Hensoldt-Straße 20
35576 Wetzlar
Deutschland
Telefon: 
06441/26585
E-Mail: