Centro de Intervención Psicosocíal (CIP) Kirchengemeinde Martin Luther, Concepción, Chile

Nur weibliche Freiwillige!
Die Freiwillige arbeitet in drei Projekten mit: Centro de Intervención Psicoscíal (CIP), Apadrinamiento Casos Sociales und der Kirchengemeinde Martin Luther. Die Aufgabe der Freiwilligen ist es, Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe für die Kinder der im CIP behandelten Frauen durchzuführen sowie der Leitung der dortigen Jugendgruppe zu helfen.
Vorbereitung und Durchführung von Workshops für Mütter bei Apadrinamiento Casos Sociales , hinzu kommt noch das Begleiten bei Hausbesuchen und je nach Bedarf Mithilfe beim Organisieren von Ausflügen mit den Familien. In der Kirchengemeinde soll die Freiwillige bei der Durchführung von verschiedenen Angeboten der Gemeinde helfen - Kinder- und Jugendgruppe, Chorarbeit, Kindergottesdienst.

Stellenprofil

Name
Centro de Intervención Psicosocíal (CIP) Kirchengemeinde Martin Luther, Concepción, Chile
Adresse

Concepción
Chile

Länge der Dienstzeit
12 Monate
Mindestalter
18 Jahre
Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Voraussetzungen
Spanische Sprachkenntnisse (Grundkenntnisse) werden vorausgesetzt. Die Einsatzstellensprache ist ausschließlich Spanisch. Eine Bereitschaft und ein Interesse am Vertiefen und Ausbau dieser Kenntnisse sollte vorhanden sein.
Die Freiwillige sollte Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und außerdem Frustrationtoleranz und Einfühlungsvermögen besitzen.
Bei diesen Stellen ist ein hohes Maß an Sensibilität für Menschen in sehr schwierigen Lebenssituationen erforderlich. Außerdem erfordert die Stelle aufgrund der Teilung in drei Projekte sehr viel Flexibilität der Freiwilligen und die Bereitschaft, sich auf ein neues Arbeitsfeld mit noch ungeklärten Strukturen einzulassen.
Arbeitszeit
Die Arbeitszeiten richten sich nach den im Projekt anfallenden Aufgaben, ggf. kann Wochenendarbeit dazu kommen, dafür gibt es Ausgleichstage in der Woche.