Deutsch-Französischer Freiwilligendienst Kultur

Castel Coucou ist ein Verein, bei dem die Schaffung kultureller Veranstaltungen – außerhalb der vier Wände der Einrichtung – im Mittelpunkt steht. Seit seiner Gründung ist der Verein darauf bedacht eine echte Nähe zwischen Künstler*innen und Publikum herzustellen. Alle Aktivitäten, Begegnungen und Workshops über bildende Kunst richten sich an ein heterogenes Publikum. Der Verein ist ein starker kultureller Akteur. Dank des Austauschs, der kollegialen Beziehung zwischen den Künstler*innen und dem Publikum sowie des Engagements für zeitgenössische Kunst, ermöglicht der Verein eine bessere Herangehensweise an das künstlerische Schaffen. Es werden enge Verbindungen zur regionalen Kunstszene gepflegt und an der Dynamik einer grenzübergreifenden Kooperation mitgearbeitet. Die Projekte von Castel Coucou haben zum Ziel die Bevölkerung für zeitgenössisches Schaffen in Zusammenhang mit dem alltäglichen Leben zu sensibilisieren (Design, Mode, Architektur…). Es geht dabei v.a. darum, sich der Wichtigkeit kulturellen Schaffens und der durch die gemeinsamen Themen entstehenden Verbindungen zwischen den Menschen bewusst zu werden. Die von jungen Künstler*innen angeleiteten Workshops zu bildender Kunst ermöglichen eine Öffnung gegenüber aktuellem künstlerischem Schaffen und sind zugleich auch ein Instrument der Kulturvermittlung um Eltern zu erreichen.

Der Verein hat auch zum Ziel einem heterogenen Publikum Zugang zu zeitgenössischer Kunst zu ermöglichen und die jungen Menschen der Umgebung an die Praktiken der bildenden Kunst im Rahmen von wöchentlich stattfindenden Seminaren heranzuführen. Jeden Sommer lädt der Verein eine*n Künstler*in zu einer Residenz ein, um eine Ausstellung rund um das Thema Papier zu erschaffen, die anschließend im Castel Coucou in der ehemaligen Synagoge besucht werden kann.

Darüber hinaus nimmt der Verein, gemeinsam mit den Sozialzentren Wiesberg und Bellevue, jedes Jahr am Festival Migration teil, um dort einem breiten Publikum die Kulturen des Kohlebeckens vorzustellen.

Tätigkeiten der*des Freiwilligen

Die*Der Freiwillige wird sich mit Kulturvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit rund um kulturelle Projekte beschäftigen können. Folgende Tätigkeiten wären dabei denkbar:

Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

  • Werbung für Veranstaltungen (soziale Medien), Versenden von Informationen und Kontakt zu anderen Einrichtungen
  • Verfassen und Veröffentlichen von Artikeln
  • Kontakt zu deutschen Einrichtungen herstellen, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit voranzubringen

Im Bereich Kulturvermittlung: z.B. in Zusammenarbeit mit der Tutorin, ans Zielpublikum angepasste Ausstellungsbesichtigungen organisieren und durchführen. Die*Der Freiwillige wird außerdem Workshops anbieten können, die einen Bezug zum jeweiligen Projekt haben. Ziel ist es, das allgemeine Publikum, junges Publikum, Familien und andere mit künstlerischem Schaffen in Kontakt zu bringen.

Stellenprofil

Name
Castel Coucou
Adresse

Forbach
57600 Forbach
Frankreich

Länge der Dienstzeit
12 Monate
Mindestalter
18
Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Voraussetzungen
Wir erwarten, dass sich die*der Freiwillige dem Verein, den Tätigkeitsbereichen und Aufgaben verbunden fühlt und Lust hat, sich zu engagieren. Eine gewisse Selbstständigkeit ist erforderlich, wir sind jedoch da, um die*den Freiwillige*n zu unterstützen und anzuleiten. Da wir ein Kulturverein sind, erwarten wir Neugierde und Interesse an künstlerischen Praktiken und Aktivitäten. Wir wünschen uns, dass die*der Freiwillige sich aktiv einbringt und eigene Ideen mit uns teilt.
Gute Französischkenntnisse sind nicht erforderlich, Grundkenntnisse sind ausreichend sowie die Fähigkeit auf Englisch zu kommunizieren.

Führerschein und PKW wären ein Bonus, sind aber nicht erforderlich.

Um eine Unterkunft muss sich selbst gekümmert werden.
Arbeitszeit
Vollzeit