Freiwilligendienst in Chile

Den Kindern aus den Armutsvierteln wird oft Bildung vorenthalten. In dem Umfeld von Temuco gibt es viel Arbeitslosigkeit, Gewalt, Drogen- und Alkoholprobleme. Ziel ist es den Schülern eine alternative Schulausbildung in einem ausgegrenzten Stadtviertel zu bieten. Die Kinder können dadurch, dass die Eltern fast kein Einkommen haben, sich nicht auf die Schule und somit ihre eigene Entwicklung konzentrieren, sondern versuchen durch kleine Tätigkeiten das Einkommen und die Situation der Familien zu verbessern. Dadurch entsteht ein Teufelskreis.

Die Vorschule und das Bildungsprojekt sorgen dafür, dass die Kinder aus dem Armutsviertel Bildung erfahren, ohne dass dabei ein finanzieller Nachteil für die Eltern entsteht. Die Kinder bekommen im Projekt Bildung und eine spezifische Förderung, die zur Integration und Chancengleichheit führt und auf die in den weiterführenden Schulen aufgebaut werden kann.

Stellenprofil

Adresse

Chile

Länge der Dienstzeit
12 Monate
Mindestalter
18
Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Nimm per E-Mail Kontakt mit dem Anbieter der Stelle auf