Freiwilligendienst in Paraguay

La Cantera entstand auf Initiative einer deutschen Einwandererfamilie, die in den 90er Jahren mit den sozialen Nöten der naheliegenden Armensiedlung konfrontiert wurde. Familie Dömel begann ihre soziale Arbeit zunächst mit einer Suppenküche und dem Patenkindprojekt (Stipendien und Bildung). Heute besteht das Ziel darin, nach und nach eine Ausbildungsstätte für (junge) Erwachsene in den Bereichen Schreinerei, Schneiderei, Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Gastronomie, Metzgerei zu schaffen.


Tätigkeiten:

  • Schulfahrdienste für die Kinder des Patenschaftsprogrammes (5-17 Jahre), Führerschein notwendig 
  • Schulaufgabenhilfe und weitere Angebote wie Englischunterricht Gestaltung des Ferienprogramms (Dezember/Januar) für die Patenkinder
  • Je nach Fähigkeiten, Einsatz in den Ausbildungsangeboten, z.B. in dem Angebot von Computerkursen, Englischunterricht, Nähereiworkshops, Landwirtschaft ...
  • Instandhaltungs- und Aufbauarbeiten auf dem Gelände von La Cantera
  • mögliche Unterstützung der Verwaltungs-, Öffentlichkeits- und Spendenarbeit
  • weitere Einsatzmöglichkeit ist der tageweise Einsatz in einer Behindertenschule und einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung in Ypacaraí

Stellenprofil

Name
Pirayu (Asuncion), Bildungsprojekt
Adresse

Pirayu
Paraguay

Länge der Dienstzeit
12 Monate
Mindestalter
18
Führerschein erwünscht
Ja
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Nimm per E-Mail Kontakt mit dem Anbieter der Stelle auf