Freiwilligendienst in Polen (Łódź) - Assistenz für alten Menschen + Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche

Wir haben noch wenige freie Stellen für einen Freiwilligendienst ab 1.9.2020 bis 31.08.202. Bei Interesse für eine dieser Stellen ruf an in unserem Infobüro: 030 – 28 395 184 und schicke uns deine Bewerbung.

Jährlich leben und arbeiten etwa 16 Freiwillige in Polen. Sie arbeiten zum einen im Projektbereich der historisch-politischen Bildung wie beispielsweise in den KZ-Gedenkstätten Stutthof und Majdanek sowie in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Oświęcim/Auschwitz. Darüber hinaus arbeiten ASF-Freiwillige in der Begleitung von NS-Überlebenden, unterstützen Menschen mit Behinderungen, engagieren sich in Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Menschenrechtsorganisationen. Die meisten ASF-Freiwilligen leben und arbeiten in den Städten Wrocław/Breslau, Gdańsk/Danzig, Łódź, Lublin, Warszawa/Warschau und Kraków/Krakau, wo sich auch das ASF-Landesbüro befindet.

Maximilian Kolbe Werk Łódź + Zentrum für außerschulische Angebote
Polen / Łódź (Lodsch)

Assistenz für alten Menschen + Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche
Im Jahr 1989 wurde auf Initiative des Maximilian-Kolbe-Werks ein sozialmedizinisches Zentrum zur Unterstützung von KZ- und Ghettoüberlebenden in Łódź gegründet: www.maximilian-kolbe-werk.de
Das Zentrum bietet den Betroffenen Sprechstunden bei Fachärzten und therapeutische Behandlungen. Hilfsbedürftige werden vom Zentrum durch „Essen-auf-Rädern“ versorgt.
Die/der Freiwillige unterstützt hauptsächlich den Essen-auf-Rädern-Dienst für täglich 25 KZ- und Ghetto-Überlebende. Darüber hinaus leistet sie/er Besuchsdienste bei Betroffenen im Großraum Łódź und gibt den alten Menschen praktische Hilfe im Alltag, z.B. beim Einkaufen, bei Behördengängen, bei Spaziergängen, Hilfe im Haushalt, Gesellschaft leisten. Die/der Freiwillige hilft auch direkt im Zentrum, z. B. beim Versenden von Medikamenten und medizinischen Hilfsmitteln.
Zusätzlich zu diesen Tätigkeiten wird die/der Freiwillige voraussichtlich an einem oder zwei Tagen in der Woche in einem Stadteilzentrum mitarbeiten: www.domkultury.com.pl
Ziel des Zentrums ist, schöpferische Initiativen zu fördern und vor allem jungen Menschen in ihrer Entwicklung zu helfen. Angebote sind: Musik, Kunst, Theater, Tanz, Photographie, Fremdsprachen, Science-Klub und Sport.
Aufgaben für die/den Freiwillige*n können sein: Vorbereitung und Durchführung von Unterrichtseinheiten (Sprachunterricht und nonverbale Kommunikation), Mitarbeit am Projekt „Deutschland kennenlernen“, Mitarbeit an Austauschprojekten.

Stellenprofil

Name
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Adresse

Polen

Länge der Dienstzeit
12 Monate
Mindestalter
18
Führerschein erwünscht
Ja
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Telefon
030 / 28 395 - 184
Fax
030 / 28 395 - 135
Voraussetzungen
Sensibilität für das deutsch-polnische Verhältnis und die Geschichte,
Offenheit, kommunikative Fähigkeiten, Einfühlsamkeit, viel Geduld und gut Zuhören können,Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, Guter physischer Zustand - Hilfe beim Essenaustragen
Gewünscht: Führerschein und Bereitschaft, Auto zu fahren
Gewünscht: Grundkenntnisse Polnisch
Bereitschaft in einer Großstadt zu leben
Stelle verfügbar ab
Immer vom 1. September eines Jahres bis zum 30. August des folgenden Jahres