Freiwilligendienst in Rumänien: Internat

Freiwilligendienst in Rumänien: Das Schülerheim in Hermannstadt (Rumänien) beherbergt zurzeit 59 Schüler im Alter von 10 bis 19 Jahren. Die meisten Kinder gehen im Brukenthal-Gymnasium zur Schule, einige aber auch auf andere deutschsprachige Schulen in der Stadt. Die Kinder werden von drei Pädagoginnen, einer Psychologin, einem Freiwilligen und ab und zu auch von anderen Praktikanten aus Deutschland betreut. Die Kinder wohnen hier im Heim, weil sie zu Hause keine Möglichkeit habe eine deutsche Schule zu besuchen. Sie kommen aus ganz unterschiedlichen Familiensituationen, manche haben eine siebenbürgisch-sächsische Herkunft manche sind "typische" Rumänen, manche kommen aus einem wohlhabenden Haushalt andere wiederrum haben zu Hause kaum Mittel. In dem Haus treffen Angehöriger verschiedener Kirchen aufeinander, was auch eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Träger vor Ort ist die Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien

Arbeitsbereiche / Tätigkeiten: Morgen-, Nachmittags-, Abend-, Nachtrundgänge Hausaufgabenbetreuung Andachten halten bei Montagssitzung Jeden 4. Sonntag: Sonntagsdienst Freizeitgestaltung (Schwimmen, Kochen etc.) Pfortendienst Begleitung der Jugendlichen bei Alltagsproblemen Mit den Kindern deutsch sprechen

Unterbringung und Verpflegung: Der Freiwillige hat eine eigene Wohnung im Schülerheim und wird in der Kantine des Landeskonsistoriums versorgt.

Besondere Anforderungen an die Freiwilligen: Viel Selbstorganisation und Eigenengagement notwendig Durchsetzungsfähigkeit gegenüber Kindern und Jugendlichen

Stellenprofil

Name
Evangelisches Internat Sibiu
Adresse

Rumänien

Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Arbeitszeit
nach Vereinbarung