Nuru Workshop

Der Nuru Workshop befindet sich am nördlichen Stadtrand von Daressalaam, der größten Stadt Tansanias. Es besteht aus einem kleinen Gebäudekomplex und entstand vor 10 Jahren, um körperlich Behinderte zu fördern und zu unterstützen.

Nuru ist Suaheli und bedeutet Licht. Somit soll das Projekt Licht und Hoffnung in das Leben von Behinderten bringen. In der tansanischen Kultur stehen Behinderte am Rande der Gesellschaft. Sie sind auf das Wohlwollen ihrer Familie angewiesen, für die sie aber oft nur eine Belastung sind.

Im Nuru Workshop arbeiten zurzeit 13 Behinderte; die meisten von ihnen sind gehörlos. Sie werden je nach ihren Fähigkeiten angeleitet, Gebrauchs- und Dekoartikel herzustellen, die verkauft werden, um zum eigenen Lebensunterhalt beizutragen. Neben Laubsägearbeiten und Schmuck aus Papierperlen werden Schuhe bestickt und Nähwaren hergestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit, Brot und andere Teigwaren für den Verkauf zu backen.

Ende des Monats bekommt jeder Mitarbeiter sein Gehalt, das durch den Verkaufserlös finanziert wird. Manche Mitarbeiter versorgen eine eigene Familie; wiederum andere leben bei ihren Verwandten.

Als Freiwillige/r arbeitest du Hand in Hand und in enger Absprache mit Menschen, die von einer Behinderung betroffen sind. Du stellst selbst kreative Dinge her, kreierst neue Produkte und leitest andere an. Bei den regelmäßigen Teambesprechungen werden gemeinsam die nächsten Projekte geplant.

Angeleitet werden die Freiwilligen von einer deutschen Mitarbeiterin und zwei einheimischen Mitarbeitern.

Weitere Infos findet ihr unter https://www.wiedenest.de/weltweite-mission/weltweit-einsaetze/moeglichkeiten/tansania-nuru-workshop.html

 

Informationen zur Stelle

Ort: 
Dar es Salaam
Tansania
Länge der Dienstzeit: 
12 Monate
Verfügbar ab:
Ausreise jedes Jahr im Juli
Voraussetzungen: 
Erfahrung und/oder Offenheit gegenüber Menschen, die mit einer Behinderung leben. Bereitschaft, eine andere Kultur kennenzulernen. Verständnis für moderne und aktuelle Designs. Kreativität & Teamfähigkeit. Dienende Haltung gegenüber den Mitarbeitern vor Ort. Bereitschaft, Suaheli zu lernen.
Mindestalter: 
18
Führerschein erwünscht: 
Nein
Unterkunft vorhanden: 
Ja
Arbeitszeit: 
40 Stunden pro Woche
Teilzeit möglich: 
Nein

So geht's weiter

Interessiert dich die Stelle? Die nächsten Schritte:

Weitere Stelle des Anbieters

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
Handwerk und Technik Schulen
Tunduru, Mbesa
Handwerkerschule Mbesa
Forum Wiedenest e.V.

Stelle mit ähnlichem Einsatzgebiet

Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Menschen mit Behinderung
Nordhastedt
Wohngruppe Hinter der Bahn Wohngruppe Inleg
Diakonisches Werk Schleswig-Holstein

Andere Stelle im Land

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
Kinder und Jugendliche Schulen Sport
Mtwara
Call & Vision Secondary School
Forum Wiedenest e.V.