REMO - Netzwerk organisierter Frauen

Remo ist ein Netzwerk organisierter Frauen auf der Insel Ometpe, die sich kollektiv für die Rechte der Frauen einsetzen und wollen, dass der konkrete Beitrag, den die Frauen zur sozialen, ökonomischen und kulturellen Entwicklung der Insel und des Landes leisten, sichtbarer wird. Sie fördern die komunale Entwicklung, setzen sich für die Installation von Hausgärten ein, sensibilisieren hinsichtlich gesunder Ernährung und klären über die Rechte von Frauen auf (z.B. in Workshops mit Mädchen, anlässlich Internationaler Feiertage, durch Kampanien u.a.).

Die Freiwilligen unterstützen die jeweiligen Aktivitäten der Organisation insbesondere stattfindene Workshops mit Frauen, Mädchen, Jugendlichen, die Installierung der Hausgärten sowie die Kampanien anlässlich internationaler Feiertage. Außerdem geben die Freiwilligen den Frauen, die der Organisation angehören, Englisch-Unterricht, um sie bezüglich der Arbeit mit TouristInnen zu fördern. Darüber hinaus unterstützen sie hinsichtlich der medialen Präsenz von Remo (Internetseite, Social Media, Fotos ...).

Wenn Du Dich sich von dieser Programmidee angesprochen fühlst, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Bevor Du eine schriftliche Bewerbung einreichst, empfehlen wir allen Interessenten für ein Wochenende an einem Informationsseminar teilzunehmen, auf welchem Du EIRENE besser kennen lernen kannst. Ehemalige Freiwillige berichten dort von ihren Erfahrungen. Melde Dich JETZT für das nächste Info-Seminar an, um Dich anschließend bei EIRENE als Freiwillige/r zu bewerben! https://eirene.org/freiwillige-in-aller-welt

Stellenprofil

Name
REMO
Adresse

Insel Ometepe,
Nicaragua

Länge der Dienstzeit
15
Mindestalter
30
Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Voraussetzungen
Geeignet für kreative, offene und eigenständig arbeitende Frauen (Männer leider ausgeschlossen);
Interesse an der Gerechtigkeit zwischen den Geschlechterollen und hinsichtlich einer feministischen Perspektive; gute Englisch-Kenntnisse; Freude an der pädagogischen, praktischen (auch im Garten) und medialen Arbeit.
Bereitschaft zum/am Leben unter einfachen Bedingungen in einem kleinen Dorf (Altagracia oder Santa Cruz) sowie an einem abgelegenen Wohnort (Insel) mit beschränkten Kontakt- und Freizeitmöglichkeiten. Offenheit für Ruhe und Abgeschiedenheit.
Spanischkenntnisse B1