Unterstützung für Menschen mit besonderen Unterstützungsbedarfen in Dortmund-Eving

Auf einen Blick:

Das Haus Winterkampweg in Dortmund ist eine Einrichtung für 24 Bewohnerinnen und Bewohner, die fakultativ geschlossen geführt wird. Das stationäre Angebot richtet sich an Erwachsene Dortmunder Bürgerinnen und Bürger mit geistigen bzw. mehrfachen Behinderungen und zusätzlichen besonderen Hilfebedarfen, die ein besonders hohes Maß an Unterstützung, Assistenz, (teilweiser) Übernahme, Betreuung und Pflege erfordern.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Mitwirkung bei allen Assistenzleistungen, die die adäquate Betreuung des Klientels sicherstellen. Begleitung bei Freizeitmaßnahmen und Beschäftigungsangeboten innerhalb und außerhalb der Einrichtung. Die Freiwilligen im Betheljahr können Freizeitangebote, Gruppenurlaube, Feste etc. begleiten und auch eigene Projekte planen und in Begleitung durchführen.

Wie werde ich dabei begleitet und unterstützt?

Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team, welches Dich fachlich anleitet und in Deinem Freiwilligendienst begleitet. 

Was muss ich mitbringen?

Der Umgang mit Menschen, die einen geschlossenen Rahmen benötigen, setzt bei Dir eine sensible Wahrnehmung, Empathie und eine angemessene Kommunikation voraus. Daher müssen wir von Dir Erfahrung im Kontakt mit Menschen mit Einschränkungen voraussetzen. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein. Du solltest einen gefestigten Stand haben und Dir bewußt sein, dass Du Dich auf ungewöhnliches Verhalten einstellen darfst.

Welche Erfahrungen kann ich in meinem Freiwilligendienst sammeln?

Im Haus Winterkampweg kannst Du Erfahrungen sammeln in der Arbeit mit Menschen mit komplexen Beeinträchtigungen und die sozialraumorientierte Arbeit kennenlernen. Hier kannst Du einiges über Teamarbeit erfahren, sowie die Förderung der sozialen Kompetenzen und die Entwicklung von Angeboten und Projekten erleben.

Sonstiges:

Die Menschen im Haus Winterkampweg sind besonders anfällig für Irritationen und auf besonderen Schutz und Sicherheit angewiesen, aufgrund psychatrischer oder anderer Begleiterkrankungen (Fremd- und Selbstgefährdende Verhaltensweisen, Auffälligkeiten im Sozialverhalten, Störungen aus dem autistischen Formenkreis, Borderline-Störungen usw.). Ein besonderes Sicherheitskonzept der Einrichtung und spezielle Schulungen aller Mitarbeiter stehen zur Verfügung.

Informationen zur Stelle

Name: 
Unterstützung für Menschen mit besonderen Unterstützungsbedarfen in Dortmund-Eving
Ort: 
44339 Dortmund
Deutschland
E-Mail: 
Telefon: 
0160 98995283
Fax: 
0521 144 3509
Verfügbar ab:
Sommer eines jeden Jahres
Bewerbungsschluss: 
wir nehmen Bewerbungen ganzjährig entgegen
Voraussetzungen: 
Wir wünschen uns von Dir: vor allem Erfahrungen mit Menschen mit einer geistigen Behinderung, einen vorurteilsfreien und aufgeschlossenen Umgang mit den Klientinnen und Klienten, eine respektvolle Kommunikation, Kreativität, Empathie und Freude an der Arbeit mit Menschen.
Mindestalter: 
18
Führerschein erwünscht: 
Nein
Unterkunft vorhanden: 
Nein
Arbeitszeit: 
Freiwillige im Betheljahr werden in Früh- und Spätdiensten, sowie Mitteldiensten eingesetzt, sowie 14-tägig am Wochenende.
Teilzeit möglich: 
Nein

So geht's weiter

Hast du Interesse an der Stelle? Das sind die nächsten Schritte:

Weitere Stelle des Anbieters

FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr BFD - Bundesfreiwilligendienst Betheljahr
Kranke Menschen Senioren Soziale Dienste
Kirchdorf
Unterstützung für pflegebedürftige alte Menschen in Kirchdorf
Betheljahr / Freiwilligenagentur Bethel in der Stiftung Nazareth

Stelle mit ähnlichem Einsatzgebiet

BFD - Bundesfreiwilligendienst
Kranke Menschen Soziale Dienste
Fürstenwalde
Samariteranstalten Fürstenwalde
Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Weitere Stelle in der Nähe

FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr
Schulen Kinder und Jugendliche
Dortmund
CJD Dortmund
Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. / Arnold-Dannenmann-Akademie