Stellensuche

Stellensuche

Deine Suche ergibt 88 Treffer
Ort
Berlin

Auf einen Blick:

Das Krankenhaus Königin-Elisabeth-Herzberge (KEH) ist ein modernes Krankenhaus der Regelversorgung. Es verfügt über ca. 670 Betten und Behandlungsplätze in elf Fachabteilungen (auf der Homepage des KEH www.keh-berlin.de findest Du viele weitere interessante Informationen). Mit über 1000  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versorgen wir vor allem Patientinnen und Patienten aus der Region Berlin Ost. Mehr als 50% der Menschen, die wir im KEH behandeln, sind 70 Jahre und älter.

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres
Ort
Hannover

Auf einen Blick:

Das Anna-Meyberg-Haus ist eine geschlossene, gerontopsychiatrische Pflegeeinrichtung. Die Bewohnerinnen und Bewohner können sich innerhalb und auch außerhalb des Hauses frei bewegen. Das 25.000 qm große Grundstück ist durch eine Pforte gesichert. Es liegt auf dem Zentralgelände des Birkenhofs am Rande der Eilenriede im Stadtteil Kirchrode. Unsere Kirche, die Verwaltung und die Fachschulen befinden sich ebenfalls dort.

Verfügbar ab: ab sofort
Ort
Langenhagen

Auf einen Blick:

Das Anna-Schaumann Stift ist eine Altenhilfeeinrichtung mit 136 Plätzen zur stationären Pflege.Es umfasst zusätzlich noch eine angebundene Tagespflegeeinrichtung mit 15 Plätzen und eine Wohnanlage mit 48 Wohneinheiten für ältere Menschen. Insgesamt ist es ein großes Gebäude mit mehreren Gebäudeteile und ausgedehnter Aussenanlage. Desweitern befindet sich eine Großküche die die komplette Speisenversorgung für alle unsere Bewohnerinnen und Bewohner übernimmt.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres
Ort
Freistatt

Auf einen Blick:

Das Haus Seerose steht als stationäre Einrichtung Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf offen, die den suchtmittelfreien Rahmen des Hauses akzeptieren können und die bereit sind mit ihren individuellen Möglichkeiten aktiv an der Umsetzung des Vereinbarten mitzuwirken.

Verfügbar ab: Jedes Jahr im August, September oder Oktober
Ort
Castrop-Rauxel

Auf einen Blick:

Das Haus Lange Straße ist eine stationäre Wohneinrichtung für Männer und Frauen mit langjährigem Drogenkonsum. Ziel des Wohnens ist eine Stabilisiereung des Allgemeinzustandes, der häufig auf Grund der Suchterkrankung u.a. vernachlässigten Lebensbereiche: körperliche Gesundheit, psychische Gesundheit, stärkende soziale Kontakte, sinngebende Beschäftigung und Tagesstruktur.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres
Ort
Dortmund

Auf einen Blick:

Das Haus Am Funkturm ist eine vollstationäre Einrichtung mit 24 Plätzen, aufgeteilt auf drei unterschiedlich große Gruppen.

Unterstützung für junge Menschen mit Behinderungen, z.T. mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten. Ein differenziertes stationäres Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche von ca. sechs bis 18 Jahren, im Einzelfall auch bis zum 27. Lebensjahr.

Worum geht es?

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres
Ort
Hagen

Auf einen Blick:

Die Homborner Werkstatt ist als Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) ein moderner dualer Dienstleistungsbetrieb für berufliche Rehabilitation. Wir bieten Menschen mit Behinderungen unabhängig von Grad und Schwere ihrer Behinderung berufliche und soziale Rehabilitation. Gleichzeitig ist die Homborner Werkstatt Dienstleister und Produktionsunternehmen für zahlreiche Kunden und Auftraggeber aus Industrie, Handwerk, Handel sowie für Partner der öffentlichen Hand.

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres
Ort
Hamm

Auf einen Blick:

Beim Unterstützten Wohnen An der Erlöserkirche Hamm handelt es sich um eine Wohneinrichtung der Eingliederungshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung und Doppeldiagnosen. Das Wohnheim gliedert sich in drei Wohngruppen für 2-4 Bewohnerinnen und Bewohner. Zusätzlich gibt es 6 Außenappartments,in denen jeweils ein Klient/eine Klientin wohnt. Insgesamt hat das Wohnheim 15 Plätze. Von der Einrichtung aus wird zusätzlich das Intensiv unterstützte Wohnen mit vier Plätzen im Küsterhaus betreut, das ca. 4 km entfernt ist.

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres
Ort
Hamm

Auf einen Blick:

Beim Unterstützten Wohnen Hamm handelt es sich um eine Wohneinrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbeeinträchtigungen.

Worum geht es?

Das Wohnheim gliedert sich in vier Wohngruppen mit je 5 Bewohnern. In der Tagesstruktur gibt es eine ähnliche Nutzergruppe, hier wird hauptsächlich daran gearbeitet, Strukturen für die Klienten zu schaffen und die Ressourcen und individuellen Fähigkeiten zu fördern, bis die Aufnahme in einen Werkstattbereich möglich ist.

Verfügbar ab: Sommer eines jeden Jahres