Stellensuche

Stellensuche

Deine Suche ergibt 1947 Treffer
Ort
Dänemark

Für den Freiwilligendienst in Dänemark bietet der ICJA e.V. verschiedene Einsatzstellen an, beispielsweise im Bereich Bildung und Freizeit für Kinder und Jugendliche.


Hinweise zum Bewerbungsverfahren:
Die Ausreise findet im August statt. Dazu müsst ihr folgende Bewerbungsfrist beachten:
-Ausreise im August 2020; Bewerbungsfrist bis 05. Januar 2020

Verfügbar ab: voraussichtlich August/September und Januar/Februar bzw. wie angegeben
Ort
Ghana

Als Freiwillige/r arbeitest du ein einem Kinderheim in Ghana mit. 

Die Kinderheime kümmern sich vor allem um Kinder, die zu den sozial besonders Benachteiligten und Unterprivilegierten der Gesellschaft Ghanas gehören. Das Ziel dieser Projekte ist es, diesen Kindern eine Umgebung zu bieten, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen. Durch ihre Förderung und den Schulunterricht vor Ort sollen ihre Lebensumstände merklich verbessert und ihnen ein Weg in eine bessere Zukunft ermöglicht werden. 

Verfügbar ab: August 2019
Ort
Indien

Das Kinderheim bietet ca. 150 Jungen ein Zuhause. Viele der Kinder kommen aus den 2004 vom Tsunami betroffenen Gebieten. Auch Tranquebar war stark betroffen, so dass das Jungenheim neu gebaut wurde. Die Jungen, die in dem Heim leben, stammen aus Dalit-Familien, Fischer-Familien, sehr armen Familien und haben oft einen schwierigen sozialen Hintergrund. Die Kinder lernen gern, verbringen ihre Freizeit in dem Heim und wohnen gemeinsam dort. 

Verfügbar ab: September 2015
Ort
Tansania

An der Lupalilo Secondary werden 320 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.
Es ist ein Internatsschule mit schulischen und außerschulischen Programmen. 

Verfügbar ab: September 2015
Ort
Nicaragua

Das Colegio Bauista ist eine von der baptistischen Gemeinde gegründete private Grundschule mit zurzeit elf Klassen. Es gibt drei Vorschulklassen und die Klassen der Stufen 1 bis 6. Die Kinder sind 3-12 Jahre alt.

Der/die Freiwillige arbeitet im Unterricht (und organisiert die Schulferien mit). Außerdem plant er allgemein Dinge in den Réunionen mit. Der/ die Freiwillige unterstützt die Lehrerinnen in der Vorschule. Im Unterricht hilft er entweder den Lehrerinnen oder plant eigenständigen Unterricht.

Ort
Georgien

Aufgabenbereich der Organisation: CSRDG unterstützt mit ihrer Arbeit die Gemeindeentwicklung im ländlichen Raum besonders im Bereich Bildung und unterstützt Jugendorganisationen, um der Abwanderung der jungen Menschen in die Stadt entgegenzuwirken. Die Organisation setzt sich für gute Regierungsführung sowie für soziale Verantwortung der Wirtschaft ein.

Verfügbar ab: August 2020
Ort
Großbritannien

Aktuell sind zwölf ASF-Freiwillige aus Deutschland und Polen in Mittel- und Südwestengland und in London tätig. Die Bandbreite der Projekte umfasst die internationale bekannte Wiener Library, einem der wichtigsten europäischen Archive zur Schoa, ebenso wie die Roma Support Group – einer Selbsthilfeorganisation von Roma – und die Unterstützung von psychisch und physisch beeinträchtigten Kindern und Erwachsenen.

Verfügbar ab: Immer vom 1. September eines Jahres bis zum 30. August des folgenden Jahres
Ort
USA

Aktuell arbeiten 25 ASF Freiwillige in Projekten in den USA - vorwiegend in Großstädten wie Boston, New York und Philadelphia im Nordosten und Chicago im Mittleren Westen. Hinzu kommen einige Projekte in ländlichen Regionen – beispielsweise die Lebensgemeinschaft in Innisfree (Virginia) -, wo Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen leben. Das ASF-Landesbüro befindet sich in Philadelphia.

Verfügbar ab: Immer vom 1. September eines Jahres bis zum 30. August des folgenden Jahres

An mehreren Orten in USA arbeiten Freiwillige in Gemeinden und sozialen Einrichtungen. Sie arbeiten z.B. in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, in Kindertagestätten, mit praktischer Arbeit in Katastrophengebieten, im Häuserbau und Sanierung für Familien mit einem geringen Einkommen, sowie mit Menschen mit Behinderungen. (12-15 Stellen)

Verfügbar ab: in der Regel jedes Jahr zwischen Juli und September
Ort
Nicaragua

Projektbeschreibung:
Wiwilí ist eine kleine Stadt im Norden von Nicaragua. Der Rio Coco teilt sie in zwei Hälften, insgesamt wohnen ca. 65.000 Menschen dort. Der Ort gehört zu einem der ärmsten Gebiete Nicaraguas. Zirka 40 Prozent der Bevölkerung können weder lesen noch schreiben. Die nächstgrößere Stadt ist Jinotega und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In Wiwilí gibt es eine Gesundheitsstation, allerdings kaum andere städtische Infrastruktur.

Verfügbar ab: jährlich im Sommer zwischen Juli und September (je nach Einsatzland)