Gemeindejugendwerk des Bunds Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland

In ganz Deutschland verteilt bietet das Gemeindejugendwerk (GJW) ca. 30 Einsatzstellen für Freiwillige an. Der Großteil davon ist in der (baptistischen) Kinder- und Jugendarbeit:

  • In Kindertagesstätten tobst du mit Kindern, entwirfst Bastelideen und kannst u.a. Koch- und Sportangebote gestalten oder was die kleinen Racker gerade wollen.
  • In Gemeinden erlebst du Kinder- und Jugendgruppen, Gottesdienste, offene Jugendtreffs oder die Arbeit mit Geflüchteten. Du kannst dich im Predigen ausprobieren, Senioren besuchen, hausmeisterliche Tätigkeiten übernehmen und vieles mehr.
     
  • Ein Freiwilligendienst in GJW-Landesgeschäftsstellen heißt: Events organisieren, Arbeitskreise unterstützen, Schulungen leiten, Freizeiten gestalten, Lager aufräumen,…
  • Einen wertvollen Einblick z.B. vor einem möglichen Studium der sozialen Arbeit bekommst du in einem FSJ in der Kinder- und Familienhilfe. Ein Schwerpunkte dort sind u.a. die Arbeit mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen oder in der Schulbegleitung.

In der Regel wird eine Wohnung gestellt und du kannst dich an einem neuen Ort mit deinem Begabungen ausprobieren.

Durch die kleine Gruppe an Freiwilligen entsteht eine gute Gemeinschaft und viele Möglichkeiten zum Austausch. Ein gemeinsamer Beginn am 1. September ist wünschenswert.

Bewerben kannst du dich das ganze Jahr auf www.gjw.de/freiwilligendienst.

Kontakt

Gemeindejugendwerk des Bunds Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland
Adresse: 
Julius-Köbner-Straße 4
14641 Wustermark
Deutschland
Telefon: 
033234/74-110
Fax: 
033234/74121
E-Mail: