Betheljahr

Als Betheljahr werden die Freiwilligendienste bezeichnet, die von der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel angeboten werden. Im Grunde dasselbe wie das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD): ein Orientierungs- und Bildungsjahr für junge Erwachsen.

Wer zwischen 16 und 26 Jahren ist, macht sein Betheljahr zu den Bedingungen, die beim Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) gelten. Ab 27 Jahren kann das Betheljahr als Bundesfreiwilligendienst (BFD) gemacht werden und ist somit auch in Teilzeit möglich. Einsatzstellen gibt es vor allem in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen.

Du suchst eine Einsatzstelle, die zu dir passt?
In unserer Freiwilligenbörse findest du zahlreiche Angebote
 

FSJ-Sondermodelle im Überblick

BFD-Sondermodelle im Überblick

Stellen zum Tätigkeitsbereich
Deutschland
Eydelstedt

Auf einen Blick:

Die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Diakonie Freistatt betreut in Oeftinghausen eine Wohngruppe mit neun Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahren. Diese benötigen vom Aufstehen bis zum Zubettgehen unterschiedliche Hilfen und Unterstützungen.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Deutschland
Freistatt

Worum geht es?

Klient*innen der Wohnungslosenhilfe, Aufgabe im Fahrdienst

Welche Aufgaben erwarten mich?

In  Deinem Freiwilligendienst kannst Du Dich beim Fahren im Fahrdienst, bei der Unterstützung der Klient*innn, z. Bsp. durch Mithilfe bei Verlegungen, Transport und Einlagerung von Privateigentum, sowie bei der Unterstützung bei Freizeitangeboten etc. engagieren.

Welche Erfahrungen kann ich sammeln?

Deutschland
Sulingen

Auf einen Blick:

In der Werkstatt A&I Freistatt arbeiten ca. 120 Menschen mit vorwiegend psychisch- seelischen Behinderungen. Diese Menschen werden von ca. 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet. Innerhalb der Werkstatt gibt es 7 Arbeitsbereiche (AB) mit unterschiedlichen Schwerpunkten in denen jeweils 6-24 Menschen mit Behinderungen arbeiten.

Die Werkstatt A&I liegt in Freistatt, einem Ort, zentral im Süden des Landkreis Diepholz, und hat zwei weitere unselbstständige Betriebsstätte in den Städten Diepholz und Sulingen.

Deutschland
Großenkneten

Auf einen Blick:

Die Janusz-Korczak-Schule Ahlhorn ist eine Förderschule für den Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

Darauf kommt es an:

Hauptaufgabe ist es, die Schüler*innen in ihrer sozialen Entwicklung zu unterstützen. Dies soll durch die Schaffung von klaren Regeln, strukturierten Tagesabläufen und Beziehungsarbeit zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen gelingen.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Deutschland
Freistatt

Auf einen Blick:

Haus Neuwerk ist ein stationäres Wohnheim für erwachsene Frauen und Männer mit chronisch mehrfachen Abhängigkeitserkrankungen (CMA) und psychischen Erkrankungen mit der Motivation zur stabilen abstinenten Lebensführung.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Deutschland
Freistatt

Auf einen Blick:

Im Altenhilfezentrum Heimstatt gibt es 43 Pflegeplätze mit verschiedenen Einschränkungen und Erkrankungen im Alter. Die Bewohner*innen sind in allen 5 Pflegegraden eingestuft und demenstsprechend ist der Hilfebedarf auch unterschiedlich.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Deutschland
Barnstorf

Auf einen Blick:

In der Wohngruppe Barnstorf werden volljährige Menschen mit seelischen Behinderungen und chronischen Suchterkrankungen betreut. Es geht darum ihre Fähigkeiten zur Selbstorganisation im Alltag auszubauen, den Umgang mit der eigenen Krankheit und die Kommunikation im sozialen Umfeld zu verbessern.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Deutschland
Diepholz

Auf einen Blick:

In der Wohngruppe Diepholz werden volljährige Menschen mit seelischen Behinderungen und chronischen Suchterkrankungen betreut. Es geht darum ihre Fähigkeiten zur Selbstorganisation im Alltag auszubauen, den Umgang mit der eigenen Krankheit und die Kommunikation im sozialen Umfeld zu verbessern.

Welche Aufgaben erwarten mich?

Frankreich
Paris

Die Freiwilligen werden im Missionswerk "Service Protestant de Mission" (DEFAP) in Paris eingesetzt. Dort übernehmen sie organisatorische Tätigkeiten und unterstützen das Team vor Ort. Zu ihren Aufgaben zählt unter anderem die Arbeit in einer Bibliothek, die Begleitung von Besuchergruppen sowie organisatorische Tätigkeiten - auch im Bereich der Digitalisierung.