Ich möchte 2021 ein FIJ in Russland machen. Was kostet so ein Auslandsjahr?

Wir haben verschiedene Anbieter, die Freiwilligendienste in Russland vermitteln. Einen Überblick bekommst du über die Stellensuche von ein-jahr-freiwillig.de

Deine Frage nach den Kosten kann so pauschal nicht beantworten werden. Die  Freiwilligendienste im Ausland werden bei unseren Anbietern über Programme wie zum Beispiel weltwärts oder Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) gefördert. Freiwillige bekommen monatlich ein Taschengeld und eine Unterkunft im Gastland gestellt. Zudem gibt es ein begleitendes Seminar-Programm: Freiwillige können ihre Erfahrungen austauschen und sie bekommen fachliche und persönliche Kompetenzen vermittelt. 

Oftmals tragen Freiwillige die Reisekosten selbst. Auch eine Beteiligung an den Kosten kann möglich sein. Bei einigen unserer Organisationen bauen Freiwillige zum Beispiel einen sogenannten "Sponsorenkreis" auf, über den der Einsatz der Freiwilligen von Freunden und Förderern finanziell und ideell unterstützt wird. Klingt womöglich komplizierter als es ist. Wie das mit dem "Sponsorenkreis" geht, wird in Einführungsseminaren erklärt. Bei unseren Anbietern ist es übrigens ein Qualitätsmerkmal, dass Freiwillige in Seminaren auf ihren Einsatz im Ausland sehr gut vorbereitet und pädagogisch begleitet werden.

Tipp: Nimm im Vorfeld deiner Bewerbungen direkt Kontakt mit den Organisationen auf und erkundige dich nach den genauen Bedingungen. Denn die können bei jeder Organisation ein bisschen anders sein. Die Kontakte findest du in den Infoboxen unserer Stellenprofile.

Wenn du im Sommer 2021 einen Freiwilligendienst im Ausland machen willst, noch ein Tipp: Die Bewerbungsfristen enden zum Teil schon im Herbst 2020. Es ist also gut, dass du dich schon so frühzeitig informierst.