Friedensdienst in Belgien

Im Moment arbeiten zwölf Freiwillige bei Partner*innen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) in Belgien. Sie engagieren sich in sozialen, pädagogischen und historischen Projekten mit unterschiedlichen Zielgruppen und Aufgaben: die Freiwilligen begleiten Kinder und Jugendliche mit Benachteiligung, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen; sie unterstützen Seefahrer sowie migrantische Frauen, die aus der ganzen Welt nach Antwerpen kommen. Außerdem sind sie in Museen und Gedenkstätten in der Bildungsarbeit zu den Folgen des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs aktiv sowie in der Unterstützung und Begleitung von Überlebenden des NS-Regimes.

Wir ermitteln im Gespräch mit den Bewerber*innen, in welchen Projekten sie arbeiten. Einen Überblick über die Projekte vor Ort könnt Ihr Euch auf der ASF-Internetseite unter Friedensdienste > Freiwilligendienst > Partnerländer > Belgien verschaffen.

Dienstbeginn ist immer der 01.09. eines Jahres, Bewerbungsschluss ist der 01.11. des vorherigen Jahres. Weitere Informationen über Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Projektländer und -bereiche sowie das Bewerbungsverfahren sind unter www.asf-ev.de zu finden.

Stellenprofil

Name
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Adresse

Belgien

Länge der Dienstzeit
12 Monate
Stelle verfügbar ab
Immer vom 1. September eines Jahres bis zum 30. August des folgenden Jahres
Mindestalter
18
Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Ja
Teilzeit möglich
Nein
Telefon
30 / 28 395 - 184
Fax
030 / 28 395 - 135
Voraussetzungen
Zur Vorbereitung sollte ein zweiwöchiges Sozialpraktikum absolviert werden. Für die Arbeit im wallonischen Teil Belgiens sind Französischkenntnisse erforderlich. Das Erlernen der flämischen Sprache wird organisatorisch und finanziell unterstützt.