Integrative Arbeitsgruppe - Homborner Werkstatt in Breckerfeld

Die Homborner Werkstatt ist als Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) ein moderner dualer Dienstleistungsbetrieb für berufliche Rehabilitation. Wir bieten Menschen mit Behinderungen unabhängig von Grad und Schwere ihrer Behinderung berufliche und soziale Rehabilitation. Gleichzeitig ist die Homborner Werkstatt Dienstleister und Produktionsunternehmen für zahlreiche Kunden und Auftraggeber aus Industrie, Handwerk, Handel sowie für Partner der öffentlichen Hand.

 

Zurzeit arbeiten ca. 200 Menschen in der Homborner Werkstatt. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen Epilepsie, Menschen mit erworbenen Hirnschäden (MeH), schwerstmehrfachbehinderten Menschen und chronisch mehrfach Abhängigkeitskranken.   

Der integrative Arbeitsbereich: Auf der Basis des ganzheitlichen Förderansatzes unterstützen wir Menschen mit komplexen Behinderungen durch individuelle Betreuung und Förderung ihr persönliches Leistungsvermögen aktiv einzubringen und zu entwickeln.

In diesem Arbeitsbereich arbeiten die Menschen die mitunter einen hohen Assistenzbedarf in den verschiedenen Lebensbereichen in den Arbeitsgruppen der Werkstatt. Durch individuelle Arbeitsplatzgestaltung und / oder ein individuellen Tagesstruktur schaffen wir einen Arbeitsplatz der Menschen mit ihren besonderen Bedürfnissen in reguläre  Arbeitsangebote integriert. Den erhöhten Begleitungs-, Entwicklungs- und Pflegebedarf stellen wir mit einem multiprofessionellen Team sicher.

Die Schwerpunkte unseres Angebotes in dem integrativen Arbeitsbereich liegt im produktiven Bereich und orientiert sich an den Fähigkeiten der Menschen.

Unterstützung der Fachkräfte zur Arbeitsförderung bei Angeboten zur Arbeits- und Berufsförderung; Begleitung der Klienten/innen bei kreativen, sportlichen und musischen Angeboten und Tätigkeiten, pflegerische Assistenz

Die Freiwilligen erhalten die Möglichkeit im Rahmen ihres Einsatzes ein Projekt mit den Beschäftigten der Homborner Werkstatt durchzuführen. Dieses Projekt soll den Interessen des Freiwilligen entsprechen.

Kontakt zu Menschen mit einer Behinderung/ mit einer erworbenenen Hirnschädigung aufzubauen, unterschiedliche kreative oder sportliche Methoden kennenzulernen und anzuwenden

Stellenprofil

Name
Betheljahr / Freiwilligenagentur Bethel in der Stiftung Nazareth
Adresse

Betheljahr / Freiwilligenagentur Bethel in der Stiftung Nazareth
v.-Bodelschwingh-Straße 2
58339 Breckerfeld
Deutschland

Führerschein erwünscht
Nein
Unterkunft vorhanden
Nein
Teilzeit möglich
Nein
Telefon
016098995283
Voraussetzungen
Offenheit -ohne Vorbehalte auf andere Menschen zuzugehen
Kreativität
Führerschein Klasse 3
Arbeitszeit
5 Tage Woche, mit geregelten Dienstzeiten (Mo-Do: 7:30 Uhr- 16:15 Uhr Fr: 7:30 Uhr- 13:30 Uhr), Wochenenddienste nur im Ausnahmefall
Stelle verfügbar ab
Ab August, September oder Oktober eines jeden Jahres
Bewerbungsschluss
wir nehmen Bewerbungen ganzjährig entgegen