Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Nach der Schule anpacken und sich sozial engagieren: Ob im Kindergarten oder im Seniorenheim, du kannst etwas bewegen! Für dein Engagement im FSJ gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Wenn du zwischen 16 und 26 Jahre bist, kannst du ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) machen. Du arbeitest Vollzeit (zirka 40 Stunden pro Woche). Das FSJ kann in Ausnahmefällen auf sechs Monate verkürzt oder auf bis zu 18 Monaten verlängert werden.

FSJ ist ein soziales Bildungsjahr

Freiwilligen stehen bei einem einjährigen Dienst insgesamt 25 Seminartage zu. Die Seminare zählen beim FSJ als Arbeitszeit. Hier kannst du dich mit anderen Freiwilligen austauschen. Die Themen betreffen die praktische Arbeit in der Einsatzstelle, aber  auch Aktuelles aus Gesellschaft, Politik, Religion oder Kultur.

Weitere Leistungen bei einem FSJ:

  • monatliches Taschengeld
  • Urlaub
  • pädagogische Begleitung
  • Sozialversicherung: Kranken-, Unfall-, Pflege-,  Renten- und Arbeitslosenversicherung 
  • Ansprüche auf Kindergeld und (Halb-) Waisenrente bleiben bestehen 
  • einige Anbieter stellen Dienstunterkunft und Verpflegung zur Verfügung

Bitte beachten:
Die Leistungen können beim FSJ je nach Einsatzstelle und deiner persönlichen Situation verschieden sein. Kläre daher die Einzelheiten mit deinem Anbieter vorher ab.

 


FSJ-Sondermodelle

Neben dem klassischen Freiwilligen Sozialen Jahr gibt es verschiedene Sondermodelle. Sie sind auf bestimmte Inhalte zugeschnitten - zum Beispiel auf die Pflege, Politik oder Kultur. Es gibt Angebote, das FSJ mit einem Schulabschluss zu kombinieren. Diese Modelle werden oftmals nur von einzelnen Anbietern in einer bestimmten Region in Deutschland angeboten.

FSJ-Sondermodelle im Überblick


Stellen zum Tätigkeitsbereich
Deutschland
Berlin

Du hast Interesse und Freude mit kleinen Kindern, jungen Frauen und Familien mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zu arbeiten? Du übernimmst  auch gerne organisatorische Aufgaben? Dann absolviere einen Freiwilligendienst im Familienbereich unseres  interkulturellen Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Kinderwelt am Feld“.

Deutschland
Berlin

Schuhe binden, Nase putzen, Witze erzählen, Monopoly spielen, an einen Arzttermin erinnern, Ausflüge planen, bei Hausaufgaben helfen und, und, und… All das sind Aufgabenbeispiele für deine Tätigkeit als Freiwillig*e in unserer Kinder-und Jugendhilfeeinrichtung. Wir betreuen Kinder und Jugendliche die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihrer Familie leben können. Deine Unterstützung unserer Mitarbeitenden bei der Begleitung der der Kinder und Jugendlichen ist ein wichtiger Bestandteil in der täglichen Arbeit.

Lilienthal

Beschreibung Einsatzstelle Reha-Tagesförderstätte:
Die Tagesförderstätte der Diakonischen Behindertenhilfe gGmbH ergänzte 2005 ihre Diestleistungen um ein spezielles Angebot für erwachsene Menschen mit einer spät erworbenen Hirnschädigung. Von einem erworbenen Hirnschaden spricht man bei einer bleibenden Schädigung des Gehirns als Folge einer Verletzung (Schädel-Hirntrauma) eines Sauerstoffmangels, einer Blutung, eines Schlaganfalls, eines Tumors, einer Entzündung oder einer Vergiftung.
Freiwillige haben unter anderem folgende Aufgaben:

Lilienthal

Beschreibung Einsatzstelle Reha-Tagesförderstätte:
Die Tagesförderstätte der Diakonischen Behindertenhilfe gGmbH ergänzte 2005 ihre Diestleistungen um ein spezielles Angebot für erwachsene Menschen mit einer spät erworbenen Hirnschädigung. Von einem erworbenen Hirnschaden spricht man bei einer bleibenden Schädigung des Gehirns als Folge einer Verletzung (Schädel-Hirntrauma) eines Sauerstoffmangels, einer Blutung, eines Schlaganfalls, eines Tumors, einer Entzündung oder einer Vergiftung.
Freiwillige haben unter anderem folgende Aufgaben:

Deutschland
Bremen

In die Bahnhofsmission kommen täglich 130-150 Menschen, dazu zählen reisende und hilfsbedürftige, einsame Menschen. Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehören: Begrüßen der Gäste, Versorgung mit Heiß- und Kaltgetränken, Fragen aller Art versucht zu beantworten, in weiterführende Einrichtungen vermitteln, Bahnhofsrundgänge, Umsteigehilfen, Interne Statistik geführt werden, Verwaltungsaufgaben, hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Diese Stelle ist für über 18-Jährige.

Deutschland
Bremen

Unsere Kindertageseinrichtung ist eine Welt der Vielfalt: Behinderte und nicht-behinderte Kinder aus unterschiedlichen Nationen und unterschiedlichen Glaubens sind bei uns herzlich willkommen!

Deutschland
Bremen

Wir betreuen 110 Kinder im Alter von 18 Monate bis zum Schuleintritt in sechs Gruppen von 8.00 bis 14.00 Uhr. Es schließt sich für die 40 Ganztagskinder ein Nachmittagsdienst bis 16.00 Uhr, mit Spätdienst bis 16.30 Uhr, an. Kinder mit besonderem Förderbedarf werden im Gruppenalltag gezielt gefördert.

Weitere Inhalte zum Thema