Stellensuche

Stellensuche

Deine Suche ergibt 26 Treffer
Ort
Indien

Nur weibliche Freiwillige!
Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehört zunächst die Mitarbeit im Frauenheim Bethesda. Dazu gehört z. B.Freizeitbeschäftigung für die Frauen anbieten (Malen, Singen, Englisch-Kurse), ihnen zuhören, auch wenn man sie aufgrund der Sprachbarriere nicht immer versteht. Bei Bedarf bei pflegerischen und physiotherapeutischen Tätigkeiten mithelfen und die Frauen im Krankheitsfall zum Arzt begleiten.

Verfügbar ab: Jedes Jahr im August.
Ort
Indien

Nur weibliche Freiwillige!
Es handelt sich um ein Mädchenheim, das ca. 250 Mädchen beherbergt und diesen u. a. eine Schulbildung ermöglicht. Außerdem gehören zu der Einrichtung 4 Kindergärten in der näheren Umgebung sowie einer Grundschule auf dem Gelände.
Mitarbeit im Kindergarten und bei allen anfallenden Aufgaben. Betreuung und Beschäftigung der Kinder: AGs wie Flötengruppe, Englischunterricht, Tanz, etc. Die Freiwillige versucht, sich selbstständig in das Gesamtgeschehen einzubringen.

Verfügbar ab: Jedes Jahr im August.
Ort
Indien

Nur männliche Freiwillige!
Das TELC Frohlich Home for Children bietet Kindern und Jugendlichen eine Unterkunft, Essen und Bildung.
Der Freiwillige unterstützt hauptsächlich die Arbeit im Büro, dazu gehören viele verschiedene administrative Tätigkeiten u. a. das Übersetzen der Korrespondenz zwischen deutschen Paten und den Kindern im Heim.  Unterstützung im Kindergarten sowie der Kindertagesstätte: Malen, Zeichnen (Kinder-)Reime lernen, Singen, Tanzen, ggf. Englisch usw. Nachmittagsaktivitäten im Jungenheim mit den Jungen: Fußball, Cricket, Volleyball, Schach und vieles mehr.

Verfügbar ab: Jedes Jahr im August.
Ort
Indien

Das Kinderheim bietet ca. 150 Jungen ein Zuhause. Viele der Kinder kommen aus den 2004 vom Tsunami betroffenen Gebieten. Auch Tranquebar war stark betroffen, so dass das Jungenheim neu gebaut wurde. Die Jungen, die in dem Heim leben, stammen aus Dalit-Familien, Fischer-Familien, sehr armen Familien und haben oft einen schwierigen sozialen Hintergrund. Die Kinder lernen gern, verbringen ihre Freizeit in dem Heim und wohnen gemeinsam dort. 

Verfügbar ab: September 2015
Ort
Indien

Das Kinderheim bietet ca. 158 Jungen und Mädchen ein Zuhause. Es handelt sich um Waisen, Halbwaisen und Kinder aus Tagelöhnerfamilien. Das Kinderheim befindet sich auf einem großem Campus mit mehreren Gebäuden, einer Schule und einem großen Garten mit vielen Bäumen in einem schönen Umfeld. Kamuthi ist ca. zwei Autostunden von Madurai entfernt.

Verfügbar ab: September 2015
Ort
Indien

Der Kindergarten hat Platz für 25 Kinder. Sie kommen aus armen Verhältnissen. Die Eltern sind Tagelöhner, die die Kinder vor der Arbeit in den Kindergarten bringen und danach wieder abholen. Die Mädchen und Jungen bekommen ein warmes Mittagessen, spielen, basteln und lernen Lieder. Sie verbringen den ganzen Tag mit den Kindergärtnerinnen. Der Kindergarten mit dem Küchengebäude befindet sich gemeinsam mit einem Mädchenheim auf einem großen Campus mit einem schönen Garten.

Verfügbar ab: September 2015
Ort
Indien

Das Mädchenheim bietet ca. 200 Mädchen ein Zuhause. Es handelt sich um Waisen, Halbwaisen, aus ihren Familien verstoßene Mädchen und Mädchen aus armen Familien. Sie gehen in die Schule, essen gemeinsam und wohnen in dem Heim. Das Mädchenheim befindet sich auf einem großem Campus mit mehreren Gebäuden, einem großen Garten mit vielen Bäumen und Tieren. Ihre Freizeit verbringen die Mädchen auch dort.

Verfügbar ab: September 2015
Ort
Indien

Nur weibliche Freiwillige!
In dem Internat leben 70 Mädchen und werden ihren Fähigkeiten entsprechend schulisch gefördert.  Sie werden in ihrer ganzheitlichen Entwicklung im physischen, sozialen, mentalen, emotionalen Bereich gefördert. Schule, Musik, Sport, hauswirtschaftliche Aktivitäten finden ihren Platz im Tagesablauf. Die Mädchen kommen um größten Teil aus kleinen, entfernten Dörfern, in denen es keine weiterführenden Schulen gibt.

Verfügbar ab: Jedes Jahr im August.
Ort
Indien

Das CSI Balar Gnana Illam, Heim und Schule, ist eine Einrichtung für geistig und körperlich behinderte Kinder. Die Freiwillige wird in der Betreuung der Kinder in und nach dem Schulunterricht (Basteln, Malen, Singen, Sport, Tanzen) und in der Freizeitgestaltung eingesetzt. Sie teilt das Leben der Kinder und MitarbeiterInnen in dem Heim und lernt das vielfältige Leben in einem fremden kulturellen Kontext von Grund auf lernen. Dabei hat sie die Möglichkeit , interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und Solidarität mit den Menschen zu entwicklen.

Verfügbar ab: Ausreise im Sommer (August/September)
Ort
Indien

Die Freiwillige wird in der Betreuung der Kinder in und nach dem Schulunterricht und in der Freizeitgestaltung eingesetzt. Sie gibt Englischnachhilfe und Grammatikunterricht. Sie beschäftigt sich mit den Kindern in deren Freizeit mit Malen, Basteln, Singen, Bewegungsspiele, Tanzen, etc. Die Freiwillige teilt das Leben der Kinder und MitarbeiterInnen in dem Heim und lernt das vielfältige Leben in einem fremden kulturellen Kontext von Grund auf lernen. Dabei hat sie die Möglichkeit, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und Solidarität mit den Menschen zu entwickeln.

Verfügbar ab: Ausreise im Sommer (August/September)