Evangelische Mission in Solidarität - EMS

Bewegt – Begeistert – Bereichert

Die enge Verbindung von christlichem Zeugnis und dem Dienst am Nächsten ist grundlegend für die Arbeit des EMS. Seine praktische Umsetzung findet diese Überzeugung unter anderem im Ökumenischen Freiwilligen Programm (ÖFP). Das ÖFP vermittelt Stellen für junge Freiwillige im:


Weltweite Kirche kennenlernen und diese Erfahrungen weiter vermitteln:
Das Ökumenische FreiwilligenProgramm (ÖFP) macht es möglich!

Ökumenisches Lernen geschieht in Beziehungen und in solidarischem Handeln. Kirchen und Einrichtungen der EMS-Gemeinschaft nehmen junge Freiwillige auf. Sie arbeiten in Schulen, Heimen und Kindergärten. Durch das Ökumenische Freiwilligen Programm (ÖFP) lernen sie fremde Kirchen und Kulturen kennen, bringen ihre Erfahrungen in die Gemeindearbeit ein und entwickeln ihre Persönlichkeit weiter.

 

Gott und die Welt erleben

Seit Anfang der 90er Jahre engagieren sich junge Menschen im Ökumenischen Freiwilligen Programm in rund 40 Einsatzstellen. Junge Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren können daran teilnehmen. Die Begleitung der Freiwilligen beruht auf langjährigen Erfahrungen und einem ausgereiften pädagogischen Begleitkonzept.

Die EMS ist als Entsendeorganisation des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes "weltwärts" anerkannt. Der Freiwilligendienst wird im Rahmen dieses Förderprogramms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt.

Einsatzplätze für Freiwillige gibt es in:
Südafrika, Ghana, Kamerun, Indien, Japan, Südkorea, Indonesien und in Jordanien

Die Freiwilligen arbeiten in:
Kindergärten, Schulen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Krankenhäusern, Kinderheimen und anderen Institutionen von EMS-Mitgliedskirchen mit.

Die Aufenthaltsdauer beträgt sechs bis 10 Monate. Vor der Ausreise im Sommer (August/September) finden im April und Juli zwei verpflichtende Vorbereitungsseminare statt.


Nähere Infos über das ÖFP:

Kontakt

Evangelische Mission in Solidarität - EMS
Adresse: 
Vogelsangstrasse 62
70197 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 
0711/636 78–65
Fax: 
0711/636 78-2005
E-Mail: