Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

29.06.2016

Auch ohne einen festen Wohnsitz kannst du einen Freiwilligendienst machen. Allerdings musst du - am besten gemeinsam mit der Einsatzstelle - klären, an welche Adresse die Post für dich geschickt werden kann. Zum Beispiel versendet die Krankenkasse die Versichertenkarte für dich auf dem Postweg. Oder auch der Freiwilligenausweis (Chipkarte) wird in der Regel an diese Adresse geschickt.

Zum Wohnsitz gibt es keine eigenen auf den Freiwilligendienst bezogenen Regeln. Da ein Freiwilligendienst wie das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit ist, gelten die allgemeinen Regeln zum Meldegesetz. Da man demnach auch ohne festen Wohnsitz sozialversicherungsrechtlich gemeldet werden kann, ist ein Freiwilligendienst wie gesagt möglich.

19.06.2016

Bei unseren Anbietern ist es in der Regel so, dass Freiwillige ihre Monatskarte selber bezahlen. Mit einem Freiwilligenausweis bekommst du aber Vergünstigungen. Eine ganz ähnliche Fragen haben wir bereits beantwortet:
http://www.ein-jahr-freiwillig.de/misc/18/bekomme-ich-meine-fahrtkosten-erstattet

09.06.2016

Die Auswahl an Anbietern ist wirklich sehr groß. Nicht immer ist es offensichtlich, ob dieses oder jenes Angebot seriös ist. Die Organisationen, die auf ein-jahr-freiwillig.de ihre Stellen für Freiwilligendienste im Ausland ausschreiben, zählen alle zum Umfeld der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Es sind erfahrene und kompetente Non-Profit-Organisationen, die sich einem hohen Qualitätsstandard verpflichten.

Das bedeutet für dich: Du wirst auf deinen Einsatz im Ausland im Vorfeld umsichtig vorbereitet, im Ausland wirst du pädagogisch begleitet und besuchst Seminare. Nach deiner Rückkehr hast du in der Regel die Möglichkeit, dein Auslandsjahr mit anderen Freiwilligen zu reflektieren.

Einen Überblick der Organisationen und wo sie weltweit Freiwilligendienste anbieten, findest du in der Länderübersicht von ein-jahr-freiwillig.de: www.ein-jahr-freiwillig.de/freiwillig-im-ausland/laenderuebersicht

In unserer Stellensuche kannst du gezielt nach Ländern und Tätigkeitsbereichen suchen, die für dich in Frage kommen:
www.ein-jahr-freiwillig.de/stellensuche

In den einzelnen Stellenprofilen findest du die Kontakte und Links zu den einzelnen Anbietern. Übrigens, ob du katholisch bist oder evangelisch - das spielt keine Rolle: Alle Bewerberinnen und Bewerber sind bei unseren Anbietern willkommen.

19.05.2016

Wenn du in Neumünster ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) machen willst, nimm am besten direkt Kontakt mit der Diakonie Schleswig-Holstein auf. Die Diakonie ist in der Region Neumünster einer der größten Anbieter von Freiwilligendiensten. Sie können dir sagen, ob aktuell noch ein FSJ im Kindergarten möglich ist: www.ein-jahr-freiwillig.de/anbieter/diakonisches-werk-schleswig-holstein

03.05.2016

Ein FSJ ist in der Regel auf zwölf Monate ausgerichtet. Es ist aber auch möglich, das freiwillige soziale Jahr auf ein halbes Jahr zu verkürzen. Ab sechs Monaten wird ein Freiwilligendienst als FSJ oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) anerkannt. Erkundige dich beim Bewerben am besten direkt bei den Anbietern, ob und wie ein halbjähriges Engagement möglich ist. Übrigens: Ein FSJ/BFD kannst du auch auf bis zu 18 Monate verlängern :-)

24.04.2016

Von Georgien aus kannst du dich für einen Freiwilligendienst in Deutschland bewerben. Doch für dieses Jahr ist die Zeit zu knapp. Denn vom Ausland aus nehmen das Bewerben und die Vorbereitungen in der Regel mehrere Monate in Anspruch. Beachte, dass ein Freiwilligendienst in Deutschland meistens im August/September beginnt.

Wenn du im kommenden Jahr 2016 mit deinem Freiwilligendienst beginnen willst, hast du genügend Zeit. Wichtig ist, dass du dich frühzeitig informierst, welche Möglichkeiten es in Deutschland gibt, um ein freiwilliges Jahr zu machen. Kläre für dich folgende Fragen: Was für eine Tätigkeit möchtest du gerne machen? Wo in Deutschland willst du dein Freiwilligenjahr verbringen?

Für einen Freiwilligendienst bewirbst du dich direkt beim Anbieter

Wenn du diese Punkte geklärt hast, kannst du in der Stellensuche von ein-jahr-freiwillig.de gezielt nach passenden Einsatzstellen suchen. Die meisten Einsatzstellen stehen auch für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland zur Verfügung. Allerdings haben nicht alle Einsatzstellen eine Unterkunft für die Freiwilligen, und manchmal sind auch die Sprachkenntnisse wichtig. Daher solltest du die Anbieter direkt kontaktieren, um zu erfahren, welche Möglichkeiten es für dich gibt. 

Scheue dich nicht, dich bei einem oder mehreren Anbietern genauer über die Einsatzstellen zu informieren. Im direkten Kontakt können die freundlichen MitarbeiterInnen dich beraten und dir noch weitere Stellen empfehlen, die zu dir passen. Auf jeden Fall beantworten sie deine Fragen. Du bekommst von ihnen alle nötigen Informationen und was du für die Bewerbung brauchst. Ihre Kontaktdaten findest du bei den Stellenangeboten.

Da du von Georgien nach Deutschland kommst, brauchst du ein Visum. Die Erfahrung zeigt, dass es mehrere Wochen oder sogar Monate dauern kann, bis ein Visum fertig ist. Deshalb ist es gut, wenn du dich so früh wie möglich für ein freiwilliges Jahr bewirbst. Am besten ein knappes Jahr, bevor du deinen Freiwilligendienst in Deutschland beginnst.

04.04.2016

Nach deinem Au-pair ist ein FSJ möglich. Das Freiwilligenjahr beginnt in Deutschland in der Regel im August/ September. Das würde in deinem Fall ja gut passen. Knackpunkt ist die Aufenthaltserlaubnis. Du solltest so schnell wie möglich klären, ob du rechtzeitig ein Visum bekommen kannst. Erkundige dich am besten bei der Ausländerbehörde, die für den Ort zuständig ist, wo dein Au-pair machst. Die Fachleute können dich beraten und dir sagen, wie zwischen Simbabwe und Deutschland die Bedingungen für ein Visum sind.

Auf ein-jahr-freiwillig.de findest du zahlreiche Angebote für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und für Bundesfreiwilligendienste (BFD). Bei den Stellenangeboten findest du die Kontakte zu den Anbietern. Du musst dich direkt bei den Organisationen für einen Freiwilligendienst bewerben.

Eine ähnliche Frage haben wir kürzlich beantwortet. Vielleicht helfen dir die Informationen unter dem Link auch noch weiter.

04.04.2016

Nein, du musst nicht evangelisch sein. Ob du ein FSJ machen willst oder einen Bundesfreiwilligendienst, die Teilnahme an keine Kirchen- oder Religionszugehörigkeit gebunden. Es ist also egal, ob du evangelisch oder katholisch, Jude, Muslim oder Atheist bist. Deine Bewerbung ist bei den Anbietern auf ein-jahr-freiwillig.de willkommen. Allerdings solltest du die Offenheit mitbringen, dich auch mit Fragen des christlichen Glaubens auseinander zu setzen - zum Beispiel in den Seminaren.

27.03.2016

Nicht alle Einsatzstellen können eine freie Unterkunft anbieten. Bei ein-jahr-freiwillig.de kannst du aber gezielt nach Einsatzstellen suchen, bei denen ein Zimmer dabei ist.

Eine andere Möglichkeit ist, dich direkt an die Diakonie deiner Wahl zu wenden. Die Kontakte stehen bei den einzelnen Stellenangeboten bei ein-jahr-freiwillig.de dabei. Kontakte zu den Organisationen findest auch über den Link "Anbieter im Überblick".

Scheue dich nicht dort anzurufen oder zu mailen. Sag den netten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Diakonie, in welchem Tätigkeitsbereich du ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) machen möchtest. Und dass du eine Unterkunft brauchst. Bestimmt können sie dir eine passende Einsatzstelle vermitteln.

22.03.2016

Es kann vorkommen, dass die Anbieter nicht sofort antworten können. Zum Beispiel, weil jemand krank ist oder die Mitarbeitenden gerade viele Termine haben. Jetzt - kurz vor Weihnachten - ist es auch möglich, dass einige Urlaub haben. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, wenn du bei den Anbietern telefonisch nachhakst und dich erkundigst, warum du noch keine Antwort bekommen hast. Es kann durchaus passieren, dass eine E-Mail vom Computersystem als Spam interpretiert und aussortiert wird.

Bei einigen Trägern sind die Bewerbungsfristen bereits abgelaufen. Vielleicht hast du dich zu spät beworben? Aber auch in diesem Fall: einfach mal nachfragen. Es kann immer sein, dass jemand abspringt und die Bewerbung zurückzieht. Eventuell hast du ja Glück, kannst dich noch bewerben und/oder dich auf eine Warteliste setzen lassen.

Einen Überblick der Bewerbungsfristen mit den Links und Kontakten zu den Anbietern findest du hier: http://www.ein-jahr-freiwillig.de/misc/50890/201617-freiwillig-ins-ausland-jetzt-bewerben

Frage-Service

Hast du Fragen rund ums Thema Freiwilligendienste?
Stell deine Frage, wir antworten dir so schnell wie möglich
Über Facebook:
einjahrfreiwillig
Per WhatsApp-Chat - Kontakt:
01523-7783225